Saatguttauschbörse auf Schloss Gersdorf

Saatguttauschbörse

Die Interessengemeinschaft Lebendige Vielfalt und unser IÖL e.V. laden ein, am Sonntag den 12.März von 14 bis 17 Uhr, zum ersten Mal ins Schloss Gersdorf zur Saatguttauschbörse 2017.

Die Saatguttauschbörsen laden interessierte wie Gartenfreunde zu einem Austausch von Saatgut, Erfahrungen und Rezepten auf nichtkommerzieller Basis ein.

Säen – Ernten – Essen – Alle selbst gemacht!

Auch das Saatgut. Wer samenfeste Kulturpflanzen zu leckeren Gerichten verarbeitet, erhält die Sortenvielfalt für unsere Nachkommen.

Für eine Zukunft ohne Agro-Gentechnik und Pflanzengifte!

Jeder interessierte darf gern kommen. Auch wer nichts zum Tauschen hat ist herzlich eingeladen zum Schnuppern. Es wird einen hübschen Vortrag „Von der Saat zur Pflanze“ geben. Es wird andere interessierte geben mit denen sich ausgetauscht werden kann. Und es wird einen kleinen Happen für den Magen geben. Kommen lohnt sich also, zumal Gersdorf allein schon für einen Ausflug lohnenswert ist. Eine kleine Schloss-Besichtigung ist da auch noch drin.

Ganz besonders sind Menschen angesprochen die altes Sorten haben, von denen sie vielleicht nicht einmal den Namen wissen, weil Oma schon die Bohnen selbst gezogen hatte und die Nachkommen noch immer im Garten wachsen. Bitte bringt euer Wissen und vielleicht etwas Saatgut mit.

Wer den Termin nicht schafft hat noch die Chance an einem anderen Ort zu anderer Zeit  eine Saatguttauschbörse zu besuchen. Informationen findet ihr hier: http://www.lebendige-vielfalt.org/aktuell.html

 

Kooperative Schloss Gersdorf sucht Mitstreiterinnen

Mittwochs ist Markttag in Roßwein
Unsere Vision: Der Weg schlängelt sich über den Berg hinab nach Roßwein. Viele lachende und quatschende Frauen, mit Kiepen auf dem Rücken wandern auf diesem hinab in die Stadt, um dort das Marktgeschehen zu beleben. In den Köpfen drehen sich die Gedanken um Obst, Gemüse,Marmeladen, Gläser, gefüllt mit hausgemachten Pasteten und anderen Köstlichkeiten. Auf dem Weg entsteht genug Raum, um das Leben in Gersdorf hinter sich zu lassen und Neues auszutauschen. Angekommen auf dem Markt geht jede ihre/n persönliche/n Lieblingshändler/in besuchen. Es werden Produkte in Hülle und Fülle getauscht, gekauft und verschenkt. Noch einen kurzen Imbiss zur Stärkung und ab geht’s zurück nach Gersdorf mit einem Lied auf den Lippen bringen wir die vollen Körbe in die Vorratskammern und freuen uns auf das von unseren MitbewhonerInnen mit Liebe zubereitete Mittagessen.